Campus Café

Kurznachrichten

Vorlese-Siegerin

Mina Grund (6a) hat am GYM Mering den Regionalentscheid des 59. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels gewonnen. Alles Wichtige dazu gibt es hier (Bild: AuAllg) 

Dichterlesung

Jugendbuchautorin Margit Ruile las vor allen
8. und 9. Klassen. (Zum Artikel von Herrn Lang
in den AN) 

Übertritt in die 5. Klasse am DHG zum Schuljahr 2018/2019

Die Informationen dazu sind jetzt freigeschaltet. Sie finden Sie im Menüpunkt "Elterninfo" und im Menü "Schnellzugriff" rechts. Sollten Sie inhaltliche Fragen dazu haben, kontaktieren Sie bitte das Sekretariat, bei technischen Problemen jederzeit die Homepageverwaltung (siehe "Impressum").

Sie können die einzelnen Dateien auch als ein Dokument (PDF) zum Ausdrucken herunterladen. Bitte lesen Sie aber  das erst das gesamte Dokument, bevor Sie die Online-Anmeldung durchführen.

Unsere OFFENE GANZTAGSSCHULE (GTS) am DHG stellt sich vor:

Unser TEAM
Silvia Fischer, Andrea Kosics, Anna Neumann, Jutta Renz, Peter Steinbeißer  - Email Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere ZIELGRUPPE
Unser Ganztagsangebot richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der 5.-8. Klassen und ist damit klassen- und jahrgangsstufenübergreifend. Die Anmeldung ist verpflichtend für ein Schuljahr, d.h. es besteht Anwesenheitspflicht während der Betreuungszeit. Es gelten die Regeln der Hausordnung unserer Schule.

Unsere BETREUUNGSZEITEN
Montag – Donnerstag, jeweils von 12.50 – 16.00
Mindestens 2 bis max. 4 Nachmittage/Woche

12.50 (nach 6. Std.) – 13.30 gemeinsames Mittagessen
13.30 - 14.15 und 15.15 - 16.00 Freizeit drinnen und draußen
14.15 - 15.15Hausaufgaben- und Lernzeit

Unser KONZEPT
Rhythmisierung des Nachmittages durch vorgegebene Strukturen und Regeln 
Stärkung des Gemeinschaftsgefühls beim gemeinsamen Mittagessen, Spielen und Lernen 
Stärkung der sozialen Kompetenz
Werteerziehung

Unsere ZIELE
Wir begleiten und unterstützen Ihre Kinder.
Wir führen Ihre Kinder an selbstständiges und eigenverantwortliches Lernen und Arbeiten heran.
Wir geben Regeln und Strukturen vor und fordern diese konsequent ein.

Wir streben ein harmonisches und partnerschaftliches Miteinander mit Ihnen und Ihren Kindern an durch offene und vertrauensvolle Kooperation und Kommunikation.

Herzlichst, Ihr GTS-Team am DHG

Die Oberstufen-Theatergruppe des DHG präsentierte: ELEKTRA (nach Sophokles)

"Die fünffache Elektra: Begeisterndes Theater am Deutschherren-Gymnasium" -  Das schrieben Alice Lauria am    21. 3. in der Aichacher Zeitung und Vicky Jeanty  in den Aichacher Nachrichten .  (Fotos hier:  hk/DHG)

DHG - Jazz in der Wandelbar

Was die Aichacher Nachrichten über das Konzert der DHG-Jazz - Talente "in der Stadt" geschrieben haben, lesen Sie hier. 

Vernissage des Kunst-Kurses mit AddiTUM 

Was Manuela Rieger in den Aichacher Nachrichten am 5.3.2018 zur erfolgreichen Vernissage  des Kunstkurses "Additum" geschrieben hat, lesen Sie hier

Aufruhr in zehn Zeilen - Gedichte über Löwenzahn und Pitbulls

So titelte Carina Lautenbacher ihren Artikel über die Lesung von Büchner - Preisträger Jan Wagner am DHG in der Print-Ausgabe der Aichacher Zeitung vom 27.02.02. Und das hat sie geschrieben:
Viele Gedichte wurden über Rosen geschrieben, aber kaum welche über Löwenzahn. Jan Wagner aber hat Gedichte über Unkraut geschrieben, über den Grottenolm, Lateinlehrer, Karpfen und über Rettich. Einige seiner Gedichte trug der mit den höchsten Preisen ausgezeichnete Autor am Montag bei einer Lesung für die Schüler des Aichacher Deutschherren-Gymnasiums vor.
Erst im vergangenen Jahr wurde Jan Wagner mit dem Georg- Büchner-Preis ausgezeichnet, der bedeutendsten Würdigung für Schriftsteller im deutschsprachigen Raum. (Bild: DHG)  Den ganzen Artikel finden Sie hier.

Wechsel in der Schulleitung am dhg

Die bisherige und die neue Schulleitung - Gerhard Haunschild und Renate Schöffer (beide Mitte; Bild: DHG)

"Ein Schulleiter, der mit Wehmut geht" - "Ade DHG!"

Das waren die Überschriften der Artikel in der Lokalpresse anlässlich des Wechsels in der Schulleitung am Deutschherren-Gymnasium Aichach. Gerhard Haunschild ging nach 15 Jahren in den Ruhestand, und (fast) alles, was es dazu zu sagen gab, können Sie hier lesen. Für die Aichacher Zeitung berichtete Tanja Marsal, für die Aichacher Nachrichten Vicky Jeanty, die auch ein Exklusiv-Interview mit dem ehemaligen Schulleiter führen durfte.  Der Rest wurde am Tag danach auf einer schulinternen Feier gesagt, bei der auch drei weitere Lehrkräfte verabschiedet  wurden, die teils noch viel länger am DHG unterrichtet hatten, nämlich Frau Guelmino-Räder, Herr Schäfer und Herr Dr. Hagel.

Das Interview  können Sie online lesen, den Artikel aus der Aichacher Zeitung und den aus den Aichacher Nachrichten haben wir mit freundlicher Erlaubnis bei uns abgedruckt, da sie nicht oder nur gekürzt in den Online-Ausgaben erschienen.

Ein Schulleiter, der mit Wehmut geht
Nach 40 Dienstjahren wird Gerhard Haunschild in den Ruhestand entlassen. 15 Jahre war er Schulleiter des Deutschherren-Gymnasiums in Aichach. Ein Pädagoge mit Hingabe, der Spuren hinterlässt. Da sind sich die Redner einig. (Von Vicky Jeanty in den "Aichacher Nachrichten“ vom 24.2.2018)
Aichach Thomas Dietrich von der Schülermitverwaltung wählte die lockere, gereimt-humorige Tour, um seinem Schulleiter Gerhard Haunschild den Eintritt in den Ruhestand zu erleichtern: „Wo immer einer Abschied nimmt, gibt’s einen, der die Reden hält. Er sucht die schönen Worte aus und reiht sie aneinander, damit am Ende jeder sagt: “Nein, wirklich! So was kann der!“ Die „schönen Worte“ wurden in den Reden der vielen Ehrengäste in der Folge keineswegs nur „aneinandergereiht“. (...)

Ade DHG!
Gerhard Haunschild geht in den Ruhestand und hat "Lust auf eine neue Zeit."
(Von Tanja Maršal in der "Aichacher Zeitung"  vom 24.2.2018) Er nannte die Dinge beim Namen, wofür er geschätzt wurde. Mit Hingabe und Leidenschaft widmete er sich seiner Arbeit und hatte stets ein offenes Ohr für die Belange seiner Schüler. Immer gesprächsbereit, freundlich und voller Respekt für andere Meinungen steuerte er mit Managerqualitäten das Flagschiff DHG auch durch stürmische Zeiten. Jetzt sagte er leise Servus. Die Lobeshymnen rissen nicht ab bei der Verabschiedung des Oberstudiendirektors Gerhard Haunschild, der am gestrigen Freitag als Schulleiter Servus zu "seinem" Deutschherren-Gymnasium gesagt hat. Die offizielle Entlassung in den Ruhestand feierte der gebürtige Aichacher mit Familie, Kollegen und vielen Ehrengästen am Donnerstagnachmittag in der neuen Aula des Aichacher Gymnasiums. (...)

Campus Café

Seit Anfang dieses Schuljahres hat sich unsere neue Aula in ein schickes "Campus Cafe" verwandelt, wo es - endlich - wieder Pausen- und Mittagsverpflegung gibt. Danke hier schon einmal an den Landkreis und die Stadt Aichach, die mit finanzieller Unterstützung  all dies so erst möglich gemacht haben.

Über den Menüpunkt "CampusCafé" im Menü Schnellzugriff rechts finden Sie nun auch jeden Samstag, falls verfügbar, den aktuellen wöchentlichen Plan für die täglichen Hauptspeisen und hier die allgemeine Übersicht  mit Preisliste über das Frühstücks- und Pausenangebot als PDF-Dateien.

Schülerin des DHG gewinnt Regionalentscheid bei "Jugend debattiert" - wir gratulieren. 

Bußgelder für Verschmutzung des öffentlichen Raumes?  - Sie war dafür - und wie!

Rhetorisches Talent und Selbstbewusstsein hat Jana Küster am Donnerstag bewiesen. Die 16-jährige Schülerin des Aichacher Deutschherren-Gymnasiums gewann den Regionalentscheid von „Jugend debattiert“ in Augsburg. Wie ihr Deutschlehrer Oliver Lichtschlag mitteilte, konnte sie sich in zwei Vorrunden und einer Finalrunde gegen Schüler von ungefähr zehn Schulen souverän durchsetzen. Beim schulinternen Wettbewerb war noch Nathalie Ankenbrand (9. Klasse, siehe Bild) siegreich gewesen. Jede Runde bestehe aus vier Schülern und dauert 24 Minuten. Lesen sie die ganze Erfoigsstory hier in den Aichacher Nachrichten vom 11.02.2017 

Go to top