Mathematik

„Die Zahl ist das Wesen aller Dinge.“
Pythagoras von Samos (570 – 510 v. Chr.) 

„Die Mathematik hat sich über Jahrtausende als gemeinsame Kulturleistung der Menschheit entwickelt. Ursprünglich aus Fragen des Alltags entstanden, erarbeitet sie auch aus sich selbst heraus abstrakte Begriffe, Strukturen und Theorien. Dadurch bietet sie Ideen und Strategien zur Lösung verschiedenster Fragestellungen an und liefert fundamentale Beiträge zur Gestaltung und zur Beschreibung unserer Welt.“ (aus dem Fachprofil Mathematik LehrplanPLUS)

Im bayerischen Gymnasium ist die Mathematik eines der zentralen Fächer. Fundierte Kenntnisse auf diesem Gebiet fördern in großem Maße logisches Denken und Abstraktionsvermögen.

Im Mathematikunterricht unserer Schule versuchen wir unseren Schülerinnen und Schülern nicht nur das nötige theoretische Wissen zu vermitteln, sondern bei ihnen durch einen lebendigen und alltagsbezogen Unterricht auch das Interesse und die Freude an der Mathematik zu wecken. Unsere Schüler sollen Hintergründe verstehen und Zusammenhänge erkennen können, um ihr in der Schule erworbenes Wissen sinnvoll im Alltag einsetzen zu können. Im Laufe jedes Schuljahres haben unsere Schüler immer wieder die Möglichkeit an Wettbewerben teilzunehmen.

Dazu gehören:

  • der Landeswettbewerb Mathematik (Jahrgangsstufen 5 bis 10) 
  • der Bundeswettbewerb Mathematik (Jahrgangsstufen 9 bis 12) 
  • der Känguru- Wettbewerb (Jahrgangsstufe 5 bis 10)
  • die Fürther Mathematik Olympiade (Jahrgangsstufen 5 bis 8) 
  • der schulinterne Kopfrechenwettbewerb (Jahrgangsstufe 5)

Partner

Go to top